aktuell


 

 

 

 

 

 

 

VERNISSAGE


ausstellungsbeginn ist der 13. juli 2018

 

.

"zeichen im sternenstaub"

 

untermalt mit planeten - und kristallklängen werden

BILDER und RELIEFS von Göttinnen & Sternenstaub gezeigt und angeboten.

 

 

wann: am 13. juli

um: 19:00 uhr

wo: in den praxisräumen von andrea klärner

und julian sommerfeld

 

herrenstraße 11, 8770 memmingen

tel.: 08331 - 928 3902


Handgeschöpftes und informiertes papier ist ein sehr hochwertiges material, das über die form und die herstellung ein energie-träger ist.

das mutter - und göttinnenthema findet sich bis in die urzeiten aller kulturen wieder. es hat eine direkte vererbindung mit den sternen / planeten.

diese skulpturenhaften bilder lassen eine andere wahrnehmungsebene erahnen und spüren..

 

sie sind herzlichst eingeladen -

über eine persönliche zusage würden wir uns sehr freuen:))

 

eintritt: frei

 

 


 

Die nächste geplante Ausstellung im Amorc-Centrum findet vom November - Dezember 2018 statt

Kulturforum baden baden, Langestr.69,  

Tel.. 07721-66047


 

Aufgrund der Ausstellung 2017 veröffentlichte das Amorc-Centrum in der AMORC-Zeitschrift einen Artikel,

den ich hier gerne weitergebe:

 

Auszug aus der Zeitschrift AMORC, Zeitlose Weisheit / Das Magazin Ausgabe 6/2017

AMORC - Die Rosenkreuzer

 

STERNENSTAUB & SEELENART....

EINE BEMERKENSWERTE AUSSTELLUNG VON CORNELIA S. BÜHLER

IM AMORC-KULTURFORUM IN BADEN BADEN

 

Friedrich Weinreb hat einmal gesagt:

"Kunst ist etwas Großartiges. Sie versetzt den Menschen auf eine andere Ebene,

wo er noch in Verbindung steht mit der verborgenen Seite."

 

In diesem Sinne hat Cornelia S. Bühler großartige Kunst erschaffen.

Vom 02. Juni bis 01. August war dies im Rahmen der Ausstellung "Sternenstaub & Seelenart"

im wahrsten Sinne des Wortes zu spüren.

Die gesamte Atmosphäre des Raumes schien verändert und erfasste nicht nur den Betrachter der ausgestellten Werke,, zuweilen bemerkten auch Menschen, die sich völlig unabhängig von der Kunst in den Räumlichkeiten aufhielten, irgendeine Art von wohltuendem Einfluß.

 

"Wie geht das? Kann das überhaupt sein?" fragt man sich zunächst und stellt damit das eigene spontane Empfinden

schon wieder zur Seite, schiebt das eigene Erleben quasi zurück auf die verborgene Seite des Seins,

der doch diese Wahrnehmung entspringt.

Nimmt man diese Wahrnehmung jedoch wahr, so entfaltet sich ihr Einfluss auf verschiedenen Ebenen.

So bezieht Cornelia S.Bühler Ganzheitlichkeit auf die Zusammenführung der Seinsebenen Körper, Geist und Seele.

"Sinn und Zweck ist es, den Charakter, das wesentliche Wahrzunehmen, dies darzustellen

und über die Form-und Farbgebung, sowie das Material auszubalancieren."

 

Schwerpunkt der Ausstellung bildeten Sternzeichen-Impressionen und Ur-Göttinnen.

In Zusammenarbeit mit dem bereits 2011 verstorbenen Astrologen Rüdiger Seikritt

sind, in zahlreichen Meditationen, 12 Symbole der Sternzeichen, oder besser Tierkreiszeichen,

und die entsprechenden Einflüsse der Planeten, entwickelt und in handgeschöpftes, informiertes Papier geprägt worden.

Über die ästhetische Ausführung hinaus geht es bei diesen Bildern insbesondere darum, die befreiten Qualitäten

des jeweiligen Tierkreiszeichens auf den Betrachter wirksam werden zu lassen.

Vielleicht beruht die außerordentliche Wirkung dieser Bilder auch auf dem Entstehungsprozess,

im Verlauf dessen mit entsprechenden Planetenklängen, Homöopathie und Edelsteinessenzen gearbeitet wurde,

sowohl bei der Herstellung der Prägeplatten aus Marmor-Schlemm-Lehm,

des Papiers, aber auch im Verlauf der Prägung des Reliefs.

 

Auch bei der Serie der Ur-Göttinnen handelt es sich um Reliefs, die aber eine Plastizität aufweisen,

die fast schon an Statuen erinnert. Bei diesen Relief-prägungen kommt ein Materialmix zum Einsatz,

der neben Handgeschöpftem Papier auch MarmorSchlemmlehm und Mineralpigmente enthält.

Wiederum wurde hier mit bestimmten Einflüssen im Entstehungsprozess gearbeitet,

das heißt mit Bachblüten und anderen homöopathischen Essenzen.

edle Blattmetalle verstärken den Ausdruck der Göttinnen, die in enger Verbindung mit

verschiedenen Archetypen der Weiblichkeit stehen..

Cornelia S. Bühler weiß:

"dass das Wahrnehmen und Integrieren der verborgenen, geistigen Archetypen die Tore zu einer inneren und ursprünglichen Kraft öffnen. Denn erst wenn der Mensch alle seine Archetypen integriert hat, lebt er sein ganzes energetisches Potential aus. (....) Archetypische Symbole können in einem Bild etwas sehr Komplexes zusammenfassen,

was wir durch das Symbol auf einer tieferen, unmittelbareren Ebene spüren können.

Dieses Gefühl hat eine tiefe Verwurzelung in der Wahrheit, in einer wahrnehmbaren göttlichen Essenz."

 

Die Werke von Cornelia S. Bühler entstehen im Spannungsfeld von Kunst, Handwerk und Design.

Sie sind Ausdruck von unter energetischen Einflüssen verwandeltem Material.

Ihre Formensprache schwingt zwischen den Bereichen des Lebendigen und der Struktur.

Die Wahrnehmung und Deutung der Dimensionen der Formen lädt zum Spüren ein.

Die wohltuende Wirkung ihres Werkes beruht sicherlich auch darauf,

dass sie zertifizierte Farbberaterin und Designerin für Geomantie und Feng Shui ist.

Man merkt, dass sie sich seit Jahren mit Energetik im weitesten Sinne beschäftigt

und sie versteht es, ihre Werke derartige Einflüsse verströmen zu lassen.

 

 

 


 

 

HERZLICHEN DANK LIEBES AMORC-TEAM FÜR DEN EINFÜHLSAMEN TEXT:))

Kunst - workshop

erschaffe dein eigenes Seelen-Portrait

seelenräume öffnen und potentiale aktivieren

mit sushma cornelia bühler

- Raus aus den alten Strukturen und den Weg zu Deiner Dir eigenen Seelenkraft finden -

 

Erschaffe Dein eigenes Seelen-Kraftbild und öffne Dich für Deine Seelenräume.

Die Aktivierung der in der Tiefe angelegten Potentiale und des Urvertrauens legt Deine inneren Ressourcen frei.

 

An weiblichen Kraftplätzen in der Natur schöpfen wir Inspiration, lassen die Seele baumeln und

genießen die Leichtigkeit des Lebens.

Lasse Dich inspirieren, balancieren und entspannen.

 

Nutze die Zeit für eine Seelen-Kraftfeld-Aktivierung.

 


seminar

Element erde

MIT SUSHMA CORNELIA BÜHLER

Das Thema entspricht dem Wurzel-Chakra und zeigt sich in der Lebenskraft selbst - in unserem "ICH BIN".

Das Urvertrauen wird gestärkt, und wir öffnen den Raum, um wirklich energetisch im Leben anzukommen.

Die Kraft und Wirkung der Naturtempel unterstützt uns dabei - Mutter Erde hegt ihr Kind.

Hier beginnt  der Transformationsweg über die Elemente. Dieses Seminar führt uns zu Erfahrungen mit den elementaren Naturkräften.

Mehr dazu auf der Seite

Seminar ELEMENT ERDE UND DAS "ICH BIN"